Reitschuhe

Wem Reitstiefel zu elegant oder vielleicht zu teuer sind, der kann sich einfach für Reitschuhe entscheiden. Diese gehen nicht bis hoch zur Wade und sind daher leichter. Wichtig ist jedoch, dass die Reitschuhe die gleichen funktionellen Eigenschaften aufweisen wie die Reitstiefel. So ist es beispielsweise unerlässlich, dass die Reitschuhe sehr warm sind. Zum einen, weil auch ein Ausritt bei schlechtem Wetter manchmal vorkommt. Zum anderen, weil der Wind den Füßen beim Reiten sehr zusetzen kann.

Wir empfehlen Ihnen folgende Artikel:

% PFIFF Jodhpurstiefelette

€ 34,95

-7%

€ 32,47

 

Zudem ist es wichtig, dass Reitschuhe atmungsaktiv sind. Ein angenehmes Tragegefühl und mehr Spaß beim Reiten entstehen nur dann, wenn der Fuß nicht überhitzt wird und sich kein Schweiß bildet. Des Weiteren müssen Reitschuhe langlebig und schmutzabweisend sein. Jeder, der schon einmal mit einem Pferd unterwegs war, weiß, wie schnell Schmutz und Schlamm die Reitschuhe erreichen. Wenn diese sich nicht leicht waschen lassen oder direkt vom Schmutz angegriffen werden, hat man nicht lange Freude an ihnen.

Nicht zuletzt müssen Reitschuhe einem gefallen. Die Reitmode hat ebenso wie das Reiten viel mit Lebensgefühl, Freude und guter Laune zu tun. Daher sollten die Reitschuhe dem eigenen Geschmack entsprechen. Deswegen wird mit unterschiedlichen Formen, Farben und Accessoires bei modernen Reitschuhen dafür gesorgt, dass jeder Geschmack das Richtige für sich findet. Eine sehr gelungene Kombination aus Strapazierfähigkeit und Eleganz weisen in der Regel Reitschuhe aus Leder auf. Diesen können Wind und Wetter nichts anhaben und dennoch fühlen Sie sich sehr gut an und sehen stilvoll aus. Sehr häufig werden Reitschuhe aus Rindsleder hergestellt, weil sich dieses gut verarbeiten lässt und sehr langlebig ist.